Hilfe für Kinder und deren Familien
Aryzta Food Solutions spendet 10.000 Euro
an Förderverein für krebskranke Kinder Freiburg

(Freiburg) Bereits im fünften Jahr in Folge unterstützt der Convenience-Spezialist Aryzta Food Solutions GmbH, Freiburg,  den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. in Freiburg mit einer Geldspende von 10.000 Euro. Bei der Scheckübergabe lobte Steffen Göhringer, Head of Product Management, die wertvolle Arbeit des Vereins, der sich komplett aus Spendengeldern finanziert: „Die Mitarbeiter des Vereins kümmern sich mit großem Einsatz um die Familien der krebskranken Kinder. Der Förderverein unterstützt sie nicht nur finanziell, sondern besonders die persönliche Betreuung liegt dem Verein am Herzen.“

 

Der Marktführer für Tiefkühlbackwaren im Außer-Haus-Markt in Deutschland steht für Werte wie Engagement und Verantwortung. Neben dem monetären Spendenbetrag unterstützt das Unternehmen den Verein auch mit Produkten bei Veranstaltungen im Elternhaus. Auch über diese Form von Spenden freut sich der Förderverein. „Die Zusammenarbeit mit Aryzta Food Solutions ist unkompliziert – das passt zu uns“, berichtet Claus Geppert, Leiter der Geschäftsstelle des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. in Freiburg.

 

Der Förderverein kümmert sich seit 1980 mit einem professionellen Team um die Familien mit einem krebskranken Kind. Die Mitarbeiter betreuen die Familien und informieren über die Krankheit und die Therapie des kranken Kindes. „Wir wollen die Familie als Ganzes durch diesen Nebel, den die Krankheit mit sich bringt, führen“, betont Claus Geppert. Seit 1995 betreibt der Förderverein das Elternhaus und bietet so den Familien in unmittelbarer Nähe der Kinderklinik eine Unterkunft. Die Familien wohnen in zwei Gebäuden mit 37 Zimmern mit mehr als 70 Betten. Pro Monat zählt das Elternhaus bis zu 1.800 Übernachtungen.

 

Für den Betrieb des Elternhauses entstehen pro Monat Kosten in Höhe von 65.000 Euro, die der Verein mit den Spendengeldern aufbringt. Die Spenden fließen auch in die psychosoziale Betreuung der Familien, um sie in dieser schweren Zeit zu begleiten. Die neue Stelle einer Kunsttherapeutin in der Kinderklinik, die mit den krebskranken Kindern arbeitet, wird ebenfalls durch Spenden finanziert.

 

Mitte 2018 steht der Neubau der Kinderklinik an, wodurch auch der Neubau eines weiteren Elternhauses in direkter Nachbarschaft zur Klinik notwendig wird. Der Verein sammelt dafür bereits Gelder, damit Familien weiterhin in der Nähe ihres kranken Kindes wohnen können.

 

Weitere Informationen zur Unterstützung des Vereins unter www.helfen-hilft.de 

Steffen Göhringer (rechts), Head of Marketing von Aryzta Food Solutions, und Mandy Maier (Mitte), Communication Agent von Aryzta Food Solutions, überreichten an den Leiter der Geschäftsstelle des Fördervereins für krebskranke Kinder, Claus Geppert (links), eine Spende von 10.000 Euro.

 

-> Download Pressetext