Kenntlichmachung von Lebensmitteln

Seit dem 13. Dezember 2014 regelt die EU Lebensmittelinformations-Verordnung 1169/2011 (LMIV) die Kennzeichnung von Lebensmitteln. Die Verordnung stellt sicher, dass die Hersteller europaweit einheitliche und klare Vorgaben zur Kennzeichnung und Information über Lebensmittel haben.

 

Diese Verordnung bringt einige Neuerungen mit sich. So müssen z. B. Schriftgrößen bei vielen Lebensmitteletiketten geändert oder bspw. die botanische Herkunft pflanzlicher Öle und Fette angegeben werden. Zudem besteht die Pflicht der Kennzeichnung von Allergenen.

 

Im Downloadbereich finden Sie unseren Leitfaden zur Umsetzung der LMIV von loser und verpackter Ware sowie den Leitfaden zur Umsetzung der LMIV für die Gastronomie als Information und zur Unterstützung für Ihre Arbeit.

 

Zudem finden Sie hier eine Auflistung aller Produkte mit den jeweiligen Allergenen und kennzeichnungspflichtigen Zusatzstoffen.